Aktuelles

Beim FIS Slalom am Ötscher zeigte sich Tobias Schraml weiter in sehr guter Form und konnte wiederum wichtige Punkte mit nach Hause nehmen. Mit Startnummer 76 bei starkem Schneefall und schlechter Piste, platzierte er sich auf den 29. Rang und hatte natürlich mit Nummer 2 im zweiten Durchgang eine optimale Startnummer zum Angreifen. Er nutze die Gelegenheit und knallte die vierte Laufzeit im 2 DG hin und konnte sich noch auf den 15. Platz nach vorne schieben.
Wir gratulieren herzlich...

20.01.2012 17:04

Einen Auftakt nach Maß gelang Tobias Schraml bei seinem ersten FIS Riesentorlauf in Turnau (Steiermark). Mit Startnummer 193 bei dem über 200 internationalen stark besetzten Teilnehmerfeld, gelang ihm ein Traumlauf und erreichte den 11. Rang im ersten Durchgang(+0,6sec). Den zweiten DG auf Sicherheit bedacht platzierte Tobi sich auf den 27. Endrang und machte 48 wertvolle FIS Punkte. Mit diesem Ergebniss kann er jetzt ohne Druck die weiteren Rennen in Angriff nehmen.
Wir gratulieren...

20.01.2012 16:56

Durch zu geringer Schneeauflage ist die Loipe derzeit nur gewalzen und teilweise gespurt. Daher etwas eingeschränkter Betrieb. Wir warten noch immer auf weiteren Schneefall um eine perfekte Loipe präparieren zu können. Informationen bei Werner Harreither  o664 / 1738137.  07353 /374   Pürscher Ferdinand  0650/ 7775523. od. Gemeinde Gaflenz 07353/205     Das Loipenteam.

18.01.2012 10:53

Aufgrund der geringen Schneelage wurde der 1. Ennstalcup 2012 von der Forsteralm nach Lackenhof verlegt. Mehr als 70 Starter beteiligten sich an dem interessanten Parallel-Slalombewerb bei dem auch 5 Teilnehmer der WSG am Start waren.
Durchaus zufrieden fielen auch die Ergebnisse aus. Mit Platz 2 war Adrian Glaser der erfolgreichste Gaflenzer. Den undankbaren 4. Platz belegte Florian Stubauer bei seinem Ennstalcup-Debüt. Rang 5, 6 und 8 ging an Thomas Hornbachner, Marlene Stubauer und Mathias Hirtenlehner.
Gratulation.
Nächster Ki-Bewerb mit dem 2. u. 3 Ennstalcup findet dann am 21. Jänner in Hinterstoder statt.

07.01.2012 18:31

Trotz großer Bemühungen war es nicht möglich bei solchen Verhältnissen meisterschftsfähige Eisbahnen anzuschaffen. Daher mussten wir leider auf Grund der hohen Temparaturen und der nicht günstigen Wettervorhersagung die für 6. Jänner angesagten Eistockmeisterschaft absagen.  Neuer Termin wird retzeitig bekanntgegeben und ausgeschrieben.                Das WSG Team    Kilian u. Werner

04.01.2012 19:06

Mit einem Sieg am letzten Tag im vergangenen Jahr, am 31. 12. 2011 gewann Madlene Piringer in der Kl. Allg. das erste Landescuprennen (Wappenlauf) in Hinterstoder und war zugleich auch Tagesschnellste bei den Damen. Gratulation der WSG Läuferin.
Wir freuen uns schon auf die anstehenden Ennstalcupeinsätze von Madlene und hoffen ebenso auf viele Siegespunkte für unser WSG-Schiteam.

Achtung: Änderung für das erste Ennstalcuprennen:
Wegen zu geringer Schneelage auf der Forsteralm wird das Kinderrennen Parallelslalom nach Lackenhof verlegt (Gleicher Termin 07.01.2012)
Das Rennen ab Schüler bis AK wird zum Ersatztermin  17.03.2012 auf der Forsteralm festgelegt.

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg.

02.01.2012 20:05

Neujahr

31.12.2011 14:56

Leider mussten wir den geplanten Kinderschikurs wegen der derzeitigen Schneelage absagen.
Als Ersatz ist ein freies Schifahren, Forsteralm od. Trainingsausfahrt geplant.
Der Kinderschikurs wird in Form eines Kinderschitages „Spaß im Schnee" bei ausreichender Schneelage neu ausgeschrieben. 
Auskunft und Info bei Hornbachner Dominik  0664  48985796, Stubauer Helmut  0664  601656212 
oder Harreither Werner  0664  1738137                      

Das WSG Team.

27.12.2011 11:27

Ein Jahr geht wieder zu Ende. Ich möchte mich für die gute Zusammenarbeit bedanken, besonders bei Allen, die uns immer wieder unterstützen und Euch ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest, viel Glück und Gesundheit für das Neue Jahr wünschen.

23.12.2011 20:29

Hallo Sportfreunde: Heute letzte Schigymnastik mit anschließender Weinachtsfeier .Danke Franz Schachinger für das großartige Gymnastikprogramm. Jeder war begeistert ,wenn auch manchmal etwas anstregend ,aber das gehört einfach dazu.

21.12.2011 16:10